Gold Helvetia

Die Gold Helvetia - Der Vorgänger des Vreneli


Goldmünze Helvetia

 

Die als Helvetia bezeichneten Goldfranken waren die erste Goldmünze der Schweiz, geprägt nach den Normen der LMU und gelten als Vorgänger des Vreneli.

Die Erstausgabe erfolgte im Jahr 1883 und nach einer zweijährigen Pause erfolgte 1886 eine Neuausgabe mit minimal geänderten Prägebild und neuer Legierungszusammensetzung (pure Kupferbeimischung). Die weitere Ausgabe erfolgte ununterbrochen bis zum Produktionsende im Jahr 1896. Im Folgejahr wurde die klassische Helvetia dann vom bekannteren Vreneli abgelöst.


Helvetia Gold

 

Seltene Jahrgänge und Sonderausgaben - Die Erstausgabe von 1883 weicht dank dickerem Randstaab und hellerer Goldlegierung deutlich von den übrigen Prägungen ab, zählt aber noch zu den häufigeren Jahrgängen. Der Flaschenhals einer jeden Jahrgangssammlung sind die seltenen Jahrgänge 1887 und 1888 (siehe Helvetia Auflagen), welche hohe Aufpreise erzielen.

Eine Besonderheit sind die sogenannten Gondoprägungen aus den Jahren 1893 (25 Exemplare) und 1995 (19 Exemplare), welche zusätzlich ein kleines Kreuz in der Mitte des Schweizerkreuzes tragen. Die extrem seltenen Gondoprägungen wurden aus der Goldförderung im Kanton Wallis (ehemalige Goldminen nahe der Ortschaft Gondo) gefertigt und haben dank geringfügigen Silberanteil in der Münzgoldlegierung (900/1000) eine hellere Farbgebung


 

Hier in Kürze mehr Informationen...

 

Edelmetall News


01.08.19 - Edelmetall Analysen


16.05.19 - Dukat Video


04.04.19 - Agosi Goldbarren


28.03.19 - Die Scheideanstalt Essen


27.02.19 - C.HAFNER Goldbarren


13.01.19 - Goldbarren von Heraeus


11.12.18 - Neue Motivbarren in Gold


07.09.18 - Goldankauf Essen


19.07.18 - WGC Halbjahresausblick

 

Edelmetallkurse:

 

Goldkurs:

Der aktuelle Goldkurs auf Goldpreis.de

 

Silberkurs:

Der aktuelle Silberkurs auf Goldpreis.de

 

Letzte Beiträge / Updates:

27.12.2015 - Lateinische Münzunion

26.12.2015 - Gold Vreneli

25.12.2015 - Startseite